Der Autor

August Florian Golser // Tiroler Linzer
// Stolzer Papa
// Firmengründer
// Webworker
// Bier Explorer

RSS-Feed abonnieren

Follow me!


MSC Fantasia – Kreuzfahrt im westlichen Mittelmeer

Zuletzt aktualisiert am 02.04.2010 Mein Leben, Unterwegs , , , , , , 9.359 Aufrufe 3 Kommentare

Der erste gemeinsame Urlaub mit meinem Sunny-Schatz – mal von einigen Wochenendtrips abgesehen – sollte etwas Besonderes sein.
So kam es, dass wir uns für eine Kreuzfahrt mit dem Entertainment- und Wellness-Schiff MSC Fantasia entschieden haben.
Die im Dezember 2008 in Neapel getaufte, majestätische MSC Fantasia gehört gemeinsam mit ihrem baugleichen Schwesterschiff MSC Splendida, zu den größten und luxuriösesten Passagierschiffen, die je von einer europäischen Reederei gebaut wurden.
Mit 333 m Länge, 38 m Breite und 60 m Höhe bieten sie Platz für 3.274 Passagiere und 1.325 Besatzungsmitglieder.

MSC Fantasia

MSC Fantasia

Die Schönheit des westlichen Mittelmeers

Für unseren Kreuzfahrt-Auftakt im September 2009 wählten wir eine klassische Route im westlichen Mittelmeer:
Wir starteten am Sonntag, den 20.09., in Genua (A) im Nordwesten Italiens und liefen täglich in einen anderen Mittelmeerhafen ein. Unser erstes Ziel war die typisch süditalienische Stadt Neapel (B), bevor wir das sizilianische Palermo (C), das nordafrikanische Tunis (D), den beliebten Urlaubsort Palma de Mallorca (E), das kunstsinnige Barcelona (F) und das französisch-legere Marseille (G) ansteuerten. Insgesamt waren wir sieben Tage auf See unterwegs und legten dabei 3.030 km zurück.

Gleich nach dem wir in Genua um ca. 11:00 Uhr an Bord gingen, stand eine erste Schiffsbesichtigung am Programm – wow!
In Neapel, Palermo, Palma und Barcelona waren wir mit City Sightseeing Hop-On-Hop-Off-Bussen unterwegs – die wohl beste Möglichkeit in kurzer Zeit möglichst viele Impressionen und Städteinfos zu erlangen.
In Tunis drehten wir eine kleine Runde auf afrikanischem Boden – mein geplanter Kamelritt musste leider wetterbedingt verschoben werden.
Marseille erkundeten wir mit einem Bummelzug, der uns bis zur Basilika Notre-Dame de la Garde führte.

Bildimpressionen

Album “Kreuzfahrt 2009″ auf Picasa ansehen

Video-Impressionen

Weiterführende Links

Diesen Beitrag bewerten:

MSC Fantasia – Kreuzfahrt im westlichen Mittelmeer 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Sternen, basierend auf 2 Bewertungen.

3 Kommentare Eigenen Kommentar schreiben

  • Miri 18.11.2011 um 16:15 Uhr Antworten

    Oh ja, da bekommt man Reisefieber. Naja, die MSC-Schiffe stehen ja auch wirklich für Qualität und Luxus. Kann mir somit sehr gut vorstellen, dass der Urlaub ein einmaliges Erlebnis war.

  • Cara 23.06.2010 um 10:25 Uhr Antworten

    Hallo,

    Ein schöner und kompakter Reiseartikel, mit umfangreichem Medienmaterial versehen. Danke und weiter so!

    Gruß, Cara

  • Kreuzfahrtinspektor 29.04.2010 um 17:57 Uhr Antworten

    Oh, ich bin etwas spät mit meinem Kommentar… Schöne Fotozusammenstellung des Albums, und die Route ist auch super vielfältig!

Kommentar verfassen

Pflichtfeld
Pflichtfeld, anonym
Optional
Spamschutz


Kategorien

Zuletzt geschrieben

Vielgelesen

Schlagwörter

Kommentare

Links