Alle Beiträge mit Schlagwort “traumpaar”

Kurztrip nach Kärnten: Ein Wochenende in Velden und Klagenfurt

25.09.2008 4.741 Aufrufe Reisen 5,00

Für die langjährige Treue und ihr Engagement als Eventmanagerin im Casino Linz wurde mein Schatz vor kurzem mit einem Casinos Austria FORTUNA Package für zwei Personen belohnt. Dieses Package inkludiert zwei Übernachtungen in einem Partnerhotel nach Wahl an einem der insgesamt 12 Casinos Austria Standorte.

Nach kurzer Überlegung entschieden wir uns für den Standort Velden und das Partnerhotel Casino Hotel Velden, das auch schon einige Promis unterbrachte und für Dreharbeiten des „Schloss am Wörthersee“ fungierte.

Kärnten, Tag 1

Ich traf meinen Schatz in Schwarzach und um punkt 12:00 Uhr erreichten wir Velden am Wörthersee. Wir bezogen unser Zimmer und als „Fortuna-Bonus“ stand schon je ein Rouge & Noir Törtchen und ein Bademantel für uns bereit
Nach einer ersten Ortserkundung nutzten wir das schöne Wetter und machten es uns am hauseigenen Badestrand bequem.

Schwimmen im Wörthersee
Schwimmen im Wörthersee
Weiterlesen

Eine neue Liebe: Linzer Madl & Tiroler Bua

21.06.2018 5.937 Aufrufe Leben 5,00 1

Am 17. Mai 2008 lernte ich eher zufällig ein nettes Mädel aus Linz namens Sonja kennen. Es dauerte dann nicht lange bis wir unsere ICQ-Kontaktdaten austauschten und uns fast täglich über Gott und die Welt unterhielten. Die Chemie zwischen uns stimmte von Anfang an sehr gut und unsere Bindung wurde von Tag zu Tag stärker. Zum Glück erfüllten wir auch gegenseitig alle an unseren potentiellen Partner gestellten Anforderungen und fanden uns auch optisch sehr ansprechend.
Das Verlangen nach einem persönlichen Treffen wuchs zunehmend und wir haben es für Samstag, den 21. Juni angesetzt – Sommerbeginn ist immer gut!

Erstes Treffen in Salzburg
Erstes Treffen am 21.06.2008 in Salzburg

Die Zeit bis zum 21. verging irgendwie schnell und plötzlich standen wir uns am Bahnhof Salzburg – auf halber Strecke – gegenüber. Wir hatten auch live sofort das Gefühl großer Vertrautheit, so wie wir es auch schon vom Schreiben und Telefonieren her kannten und starteten dann einfach mal Richtung City. Aufgrund der ersten Aufgeregtheit blieb wohl unser Orientierungssinn anfangs ein wenig auf der Strecke und wir landeten eher im Nirwana. Nichtsdestotrotz bahnten wir uns dann doch den Weg zum Schloss Mirabell, erkundeten die eindrucksvolle Gartenanlage und gönnten uns dann mal eine kleine Pause im Schlosscafé. Wieder gestärkt bummelten wir durch die berühmte Getreidegasse und genossen beide dieses „Wir haben uns“-Gefühl. Nachdem wir erneut unseren Flüssigkeitshaushalt wieder annähernd ausgeglichen hatten (es war sehr heiß!), spazierten wir im Park an der Salzach entlang und machten einen langen Zwischenstopp auf einer idyllisch gelegenen Parkbank. Während wir dem beruhigenden Klang des Wassers lauschten, kamen wir uns näher und waren beide sehr glücklich.

Weiterlesen