Alle Beiträge mit Schlagwort “traumpaar”

MSC Magnifica: Kreuzfahrt im östlichen Mittelmeer

21.10.2011 6.328 Aufrufe Reisen 5,00

Nach unserem Kreuzfahrt-Auftakt im westlichen Mittelmeer verschlug es uns nun in das östliche Mittelmeer – bewusst so getimed, dass ich auch meinen 30. Geburtstag an Bord feierte!
Im Gegensatz zur ersten Kreuzfahrt, bei der wir alle Destinationen individuell abklapperten, buchten wir diesmal gleich die für bestimmte Routen angebotene „Explorer Formula“: Drei Landausflüge zu einem besonders attraktiven Kombi-Preis. In unserem Fall beinhaltete das Package Ausflüge in Katakolon, Istanbul und Dubrovnik.

Welcome on Board!
Welcome on Board!

Tag 1 – Einschiffung in Venedig (A)

Boarding am Samstag, den 17.09. um ca. 11:30 Uhr und dann erkundeten wir gleich unser „Luxury Floating Home“ für die kommenden sieben Tage:
Die MSC Magnifica, das aktuelle Flaggschiff der „Musica-Klasse“.
Um 17:00 Uhr verließen wir Venedig und genossen die Ausfahrt aus einem der schönsten Kreuzfahrthäfen der Welt – über den Canal Grande, vorbei an imposanten Bauwerken und auch der Markusplatz war zum Greifen nahe.

Weiterlesen

Kurztrip nach Berlin: 5 Tage in Deutschlands Hauptstadt

14.03.2011 7.259 Aufrufe Reisen 5,00 2

Ursprünglich wollte ich mit meiner Freundin ja noch einen Badeurlaub auf den Balearen verbringen. Extreme Hitzewellen hierzulande, unser unerschöpflicher Erkundungsdrang und ein super Angebot führten jedoch dazu, dass wir spontan eine Städtereise nach Berlin buchten.
Mit 3,4 Millionen Einwohnern ist die Metropole an Spree und Wannsee nicht nur die größte Stadt Deutschlands, sondern mittlerweile auch das kulturelle Zentrum unseres Nachbarlandes.

Brandenburger Tor
Brandenburger Tor

Berlin, Tag 1

Bahnhof Linz. Montag, 08:16 Uhr: Wir reisten per ICE Richtung Norden und erreichten nach einem Umstieg in Nürnberg um 16:13 Uhr den Berliner Hauptbahnhof, einer der größten und modernsten Kreuzungsbahnhöfe Europas. Im Anschluss ging’s per S-Bahn zum Alexanderplatz und schon standen wir mitten in der großzügigen Hotelhalle des Park Inn Berlin und bezogen unser Zimmer.
Unser erster Streifzug durch Berlin Mitte führte uns in die Hackeschen Höfe und im Anschluss via Alexanderplatz bis ins Nikolaiviertel.

Weiterlesen

Kurztrip nach Paris: 2. Jahrestag in der Stadt der Liebe

14.03.2011 6.476 Aufrufe Reisen 5,00

Nach unserem 1. Jahrestag in Salzburg – dort, wo am 21. Juni 2008 alles begann – haben wir uns auch für unseren 2. Jahrestag einen ganz besonderen „Ausflug“ überlegt.
Den 2. Jahrestag verbrachten Sonja und ich schön eingebettet in einen 4-Tage-Kurzurlaub in Paris – der ewigen Stadt der Liebe.

Eiffelturm
Eiffelturm

Paris, Tag 1

Um 3:00 Uhr (!) waren wir schon per SMS-Taxi von Linz zum Flughafen München unterwegs, um 9:00 Uhr bereits mit Lufthansa in der Luft und um 10:25 Uhr landeten wir in Paris am Flughafen Charles de Gaulle.
Ein Transfer brachte uns dann zu unserem Hotel, dem Pax Opéra in der Nähe des berühmten Opernviertels.
Unsere erste Erkundungstour durch die französische Hauptstadt führte uns in das Künstlerviertel Montmartre, nur knapp 30 Gehminuten von unserer Unterkunft entfernt. Nach einem Spaziergang durch alte Gassen mit Kopfsteinpflaster, über steile Treppen, vorbei an weiß gestrichenen Häuschen mit kleinen Gärten, erreichten wir die Basilika Sacré-Cœur und genossen das umwerfende Stadtpanorama.
Bei Einbruch der Dämmerung gingen wir an Bord eines Bootes des Veranstalters Vedettes du Pont Neuf und gleiteten bei einer einstündigen Seine-Rundfahrt an zahlreichen berühmten Bauwerken vorbei.

Weiterlesen

Kurztrip nach Graz: Ein Wochenende in der Steiermark

27.05.2010 3.347 Aufrufe Reisen 5,00

Das Pfingstwochenende nutzte ich gemeinsam mit meiner Freundin wieder mal für einen kleinen Österreich-Trip. Diesmal verschlug es uns in die steirische Landeshauptstadt Graz.
Graz ist mit knapp 290.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt der Alpenrepublik und war im Jahr 2003 auch Kulturhauptstadt Europas.

Blick über Graz
Blick über Graz

Graz, Tag 1

Untergebracht waren wir im Hotel Weitzer in unmittelbarer Zentrumsnähe. Gepäck verstaut und wenige Gehminuten später befanden wir uns schon in der Grazer Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.
Wir stärkten uns mit Kaffee und Kuchen im Franziskanerviertel und setzten unsere erste Erkundungstour dann Richtung Hauptplatz fort.
Mit der Graz-Infobroschüre in Händen spazierten wir die Herrengasse entlang bis zum Eisernen Tor und entdeckten bereits einige der Sehenswürdigkeiten. Später überquerten wir die Murinsel und genossen anschließend das Panorama auf dem Schlossberg. Dieser wuchtige Felsen bildet den Kern der historischen Altstadt und beheimatet unter anderem auch den Uhrturm, der als Wahrzeichen von Graz gilt.
Sightseeing macht hungrig. Daher kehrten wir beim Italiener Don Camillo ein und landeten nach einer Altstadtrunde bei Nacht noch in der gemütlichen Cocktailbar Dizzy’s.

Weiterlesen

MSC Fantasia: Kreuzfahrt im westlichen Mittelmeer

02.04.2010 11.677 Aufrufe Reisen 5,00 3

Der erste gemeinsame Urlaub mit meinem Sunny-Schatz – mal von einigen Wochenendtrips abgesehen – sollte etwas Besonderes sein.
So kam es, dass wir uns für eine Kreuzfahrt mit dem Entertainment- und Wellness-Schiff MSC Fantasia entschieden haben.
Die im Dezember 2008 in Neapel getaufte, majestätische MSC Fantasia gehört gemeinsam mit ihrem baugleichen Schwesterschiff MSC Splendida, zu den größten und luxuriösesten Passagierschiffen, die je von einer europäischen Reederei gebaut wurden.
Mit 333 m Länge, 38 m Breite und 60 m Höhe bieten sie Platz für 3.274 Passagiere und 1.325 Besatzungsmitglieder.

An Bord der MSC Fantasia
An Bord der MSC Fantasia

Die Schönheit des westlichen Mittelmeers

Für unseren Kreuzfahrt-Auftakt im September 2009 wählten wir eine klassische Route im westlichen Mittelmeer:
Wir starteten am Sonntag, den 20.09., in Genua (A) im Nordwesten Italiens und liefen täglich in einen anderen Mittelmeerhafen ein. Unser erstes Ziel war die typisch süditalienische Stadt Neapel (B), bevor wir das sizilianische Palermo (C), das nordafrikanische Tunis (D), den beliebten Urlaubsort Palma de Mallorca (E), das kunstsinnige Barcelona (F) und das französisch-legere Marseille (G) ansteuerten. Insgesamt waren wir sieben Tage auf See unterwegs und legten dabei 3.030 km zurück.

Weiterlesen