Hier schreibt
August Florian
Golser

// Tiroler Linzer // FH Absolvent
// Stolzer Papa // Tischtennisspieler
// Webworker aus Leidenschaft
// Firmengründer // Serienjunkie
// Bier Explorer // Android-Fan

WebMarketing: Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung

21.10.2006 3.618 Aufrufe Web & Co 5,00 von 5

Einteilung der Ranking-Kriterien

Im Zusammenhang mit Suchmaschinenoptimierung gibt es eine wichtige Unterscheidung in sogenannte On the Page und Off the Page Ranking-Kriterien. Die On the Page Kriterien werden ausschließlich durch den Seitenaufbau bestimmt (z.B. durch den Header der Seite, Verlinkung, Überschriften usw.). Off the Page wird im Gegensatz dazu rein durch die Linkstruktur (sowohl seiteninterne als auch externe Links) bestimmt und ist somit nicht direkt beeinflussbar. Der wohl bekannteste Vertreter für diese Ranking-Kategorie ist das PageRank-System von Google.

Keyword Recherche

Das Ermitteln relevanter und passender Keywords ist wohl die wichtigste Tätigkeit einer jeden Suchmaschinenoptimierung. Man sollte sich vorerst selbst die Frage stellen,

was würde ich bei einer Suchmaschine eingeben, wenn ich nach meinen Produkten bzw. meinen angebotenen Leistungen suchen würde?

Ergänzt man diese durch „Brainstorming“ ermittelten Schlüsselwörter mit denen, die man beispielsweise durch Auswertung von Google AdWords erhalten hat, ist das schon mal ein guter Ausgangspunkt für die nachfolgende Optimierung.
weiterlesen

WebMarketing: Eye-Tracking der SERPS

12.05.2005 2.391 Aufrufe Web & Co 3,00 von 5

Goldenes Dreieck. Quelle: searchenginewatch.com

Bei einer im März 2005 durchgeführten Eye-Tracking-Studie wurde am Beispiel der Suchmaschine Google untersucht, welche Bereiche der Trefferliste von den „Suchern“ wie wahrgenommen werden. Das Ergebnis besagt, dass sich die Augen beim Begutachten der Trefferliste hauptsächlich innerhalb eines „goldenen Dreiecks“ im oberen Bereich der Ergebnisliste bewegen. Das Dreieck erstreckt sich über das oberste „reguläre“ Suchergebnis und schweift dann nach links unten bis zu jenem Ergebnis, das gerade noch ohne Scrollen dargestellt werden kann (engl. above the fold). Der Bereich innerhalb dieses Dreiecks wurde von allen Teilnehmern der Studie „erfasst“.
weiterlesen

WebMarketing: Paid Inclusion & Paid Placement

12.05.2005 2.103 Aufrufe Web & Co 5,00 von 5

Die meisten Suchmaschinen bieten den Service, sich kostenlos Eintragen und Registrieren zu lassen. Es wird jedoch nicht garantiert, dass die angemeldete Seite in einer bestimmten Zeit besucht wird bzw. überhaupt im Index der Suchmaschine landet. Das System, das gegen Bezahlung eine schnellere Indizierung der Seiten ermöglicht, nennt sich Paid Inclusion. Diese Programme werden von Suchmaschinen und Verzeichnissen angeboten und garantieren die Aufnahme in den Index, jedoch nicht ein bestimmtes „Ranking“ der Websites.
weiterlesen

WebMarketing: Funktion von Verzeichnissen

12.05.2005 1.511 Aufrufe Web & Co 5,00 von 5

Den Verzeichnissen liegt eine andere Idee als den Suchmaschinen zu Grunde. Der Datenbestand eines Webverzeichnisses ist in themenspezifische Kategorien unterteilt und enthält im Gegensatz zu den Suchmaschinen nur wenige Angaben wie Titel, Beschreibung, ein paar Schlüsselwörter und natürlich die Kategorie. Um aufgenommen zu werden, muss man die gewünschte Website zunächst für eine Kategorie vorschlagen. Ein Redakteur überprüft dann den Inhalt der vorgeschlagenen Seite, korrigiert unter Umständen den angegebenen Titel bzw. die Beschreibung und nimmt die Website bei ausreichender Relevanz in den Index auf. Wird die Internetpräsenz in der „richtigen“ Kategorie vorgeschlagen und mit einem passenden Titel versehen, kann dies die Zeit bis zur Aufnahme in das Verzeichnis erheblich erhöhen.
weiterlesen

WebMarketing: Funktion von Suchmaschinen

12.05.2005 1.687 Aufrufe Web & Co 5,00 von 5

Um Daten zu sammeln werden von den Suchmaschinen sogenannte Robots oder Spider durch das Internet geschickt und je nach Suchmaschine neben Titel und Meta-Tags die ersten Zeilen einer Webseite oder das ganze Web-Dokument (Volltextindex) indiziert. Diese Spider machen sich die Verweisstruktur des Internets zunutze und arbeiten sich ausgehend von bereits indizierten oder bei Suchmaschinen eingetragenen Seiten via Links sukzessive durch das Internet. Von Zeit zu Zeit werden die indizierten Dokumente auf Änderungen überprüft. Diese Zeitabstände können variieren und hängen bei manchen Suchmaschinen vom Ranking der Seiten selbst ab.
weiterlesen


Autor & Admin

August Florian Golser // Tiroler Linzer
// Stolzer Papa
// Webworker
// Firmengründer
// Bier Explorer

RSS-Feed abonnieren

Follow me!


Kategorien

Vielgelesen

Am besten bewertet

Kommentare

Zuletzt geschrieben

Links