Der Autor

August Florian Golser // Tiroler Linzer
// Stolzer Papa
// Firmengründer
// Webworker
// Bier Explorer

RSS-Feed abonnieren

Follow me!


Tischtennis, meine Lieblings(ball)sportart. Früher und heute!

Zuletzt aktualisiert am 27.09.2014 Mein Leben , , , 1.912 Aufrufe jetzt kommentieren?

Seit Anfang April 2012 bin ich Mitglied in einem Linzer Hobby-Tischtennisverein und absolviere nun wieder regelmäßig spannende Duelle an der grünen blauen Platte. Für mich Grund genug einen kleinen Rückblick auf meine “Tischtennis-Vergangenheit” zu werfen.

Es war einmal…

Als 11-Jähriger hielt ich im Sommerurlaub in Kroatien das erste Mal einen Tischtennisschläger in der Hand. Ich fand schnell Gefallen an dem Sport und kämpfte von nun an regelmäßig in der “Schwimmbad-Liga” um das eine oder andere Eis. Bald wurde ich dann auch auf unseren heimischen Tischtennisverein SPG Raika Kirchdorf/St. Johann aufmerksam und nahm an einem Schnuppertraining teil.
Mir wurde mitgeteilt, dass ich erkennbares Talent für diesen Sport mitbringe, allerdings hatte ich noch viel Arbeit vor mir:

Willst du unserem Verein beitreten?
Dann vergiss bitte schnell das Schwimmbad-Tischtennis.
Wir lernen dir richtiges Tischtennis!

Was das konkret bedeutete erlebte ich in den kommenden Wochen und Monaten: Ich musste im Prinzip angefangen bei der Schlägerhaltung über die korrekte Ausführung der Grundschläge bis hin zur richtigen Beinstellung alles neu lernen. Ausgestattet mit einem vernünftigen Schläger kamen dann in weiterer Folge auch fortgeschrittenere Spieltechniken wie Unterschnitt und Topspin dazu – und natürlich auch die beim Tischtennis sehr wichtige Spieltaktik.

Unterstufe – Schüler – Jugend

Es dauerte nicht lange bis ich dann auch in der Meisterschaft und bei diversen Turnieren mitspielte. Ich begann in der Unterstufe (bis 12 Jahre) und spielte dann erfolgreich in der Schüler- (bis 14 Jahre) und Jugendklasse (bis 17 Jahre).
Ich konnte bei meiner Mutter auch noch zahlreiche Zeitungsschnipsel aus meiner früheren Tischtenniszeit finden. Tolle Erinnerungen!

Tischtennis Schülermeister 1995/96

Einer meiner größten Erfolge war der Schüler-Bezirksmeistertitel im Jahr 1995. An das spannende Finale gegen Andreas Sieberer aus Hopfgarten kann ich mich sogar heute noch erinnern!

Tischtennis Jugendmeisterschaft

Insgesamt konnte ich in den Jahren 1993 bis 1998 bei spannenden Wettkämpfen an der grünen Platte 13 Pokale abräumen! =)

Meine (alten) Tischtennis-Pokale

Auftritte in der Gebietsliga

Bereits während meiner Zeit in der Schülerklasse spielte ich auch hin und wieder bei der Herrenmannschaft in der Gebietsliga mit.

Tischtennis Gebietsliga

Mit 18 Jahren war ich dann zu alt für die Jugendklasse und ich spielte noch knapp ein Jahr ausschließlich in unserer fünften Herrenmannschaft.

Bye Bye, Tischtennis!

Schulstress, Matura, Bundesheer und Studium führten dazu, dass ich dem Tischtennissport vorerst mal komplett den Rücken zukehrte. Klar, gelegentlich ein paar Ballwechsel spielte ich schon noch, wenn sich die Gelegenheit bot, aber mehr auch nicht.

12 Jahre später

Schon kurz nach meinem Umzug nach Linz entdeckte ich im Rahmen meiner Erkundungen die tollen Sporthallen des Sportpark Lissfeld, von denen eine fast ausschließlich für den Tischtennissport genutzt wird. Da dachte ich natürlich sofort an meine Tischtenniszeit zurück und dabei kribbelte es regelrecht unter meinen Füßen. Diese Gedanken wiederholten sich und ich verspürte generell zunehmend den Drang wieder regelmäßig eine sportliche Aktivität auszuüben. Daher schnappte ich mir mein Chromebook und recherchierte bezüglich Hobby-Tischtennisvereinen in Linz – und wurde auch fündig.

Tischtennisclub Froschberg Hobby

Wir sind eine Gemeinschaft von Hobbysportlern im Alter von 16 bis 85 Jahren, die Freude und Spaß am Tischtennisspielen haben, wo die Geselligkeit nicht zu kurz kommt und keine Vereinszwänge bestehen.

Das klingt gut!
Ich kontaktierte den Obmann und war dann auch gleich bei einem Training mit dabei. Aufgrund der schon recht beachtlichen Mitgliederzahl musste ich noch ein Weilchen bangen, ob ich in den Verein aufgenommen werde. Zum Glück bekam ich dann schon bald das OK und trainiere nun zweimal wöchentlich bei Froschberg Hobby. Es macht mir richtig Spaß und demnächst spiele ich auch schon bei einem Turnier mit! Genial finde ich auch, dass die Halle nur knapp zehn Gehminuten von meiner Wohnung entfernt ist.

Neuer Schläger [Update 27.09.2014]

In meiner Jugendzeit spielte ich zuletzt auf der Vorhand und Rückhand einen “Butterfly Sriver L”-Belag mit 1,9 mm Schwammstärke auf einem “Butterfly Offensiv”-Schlägerholz. Mit diesem Schläger bestritt ich auch meine ersten Trainingseinheiten bei Froschberg Hobby – jedoch dann wurde es höchste Zeit für neue Beläge. Auf der Vorhand spielte ich weiterhin mit dem Butterfly Sriver L und auf der Rückhand probierte ich auf Empfehlung eines Vereinskollegen einen Donic Quattro Formula mit 1,8 mm Schwammstärke.

Als auch diese Beläge wieder abgespielt waren, wollte ich mir einen komplett neuen Schläger gönnen. Dazu fuhr ich in den Linzer Ping Pong Shop und ließ mich beraten. Daraufhin wurde mir vom sehr fachkundigen Personal eine Holz-Belag-Kombination empfohlen, die ich dann gleich bei ein paar schweißtreibenden Ballwechseln direkt im Geschäft ausprobieren durfte – perfekt!

Meine Tischtennisschläger

Mein alter und neuer Tischtennisschläger

Ich entschied mich dann für den andro Shifter (1,9 mm) für die Vorhand und den andro Shifter Powersponge (1,9 mm) für die Rückhand auf einem “andro Allround”-Schlägerholz. Mein “Trainingspartner” im Shop bestätigte mich nochmal, dass dieser Belag sehr gut zu meinem Spiel passen würde. Tja, da bin ich jetzt wirklich schon gespannt auf die kommenden Trainingseinheiten! =)

Bei einigen Recherchen im Netz fand ich dann noch heraus, dass diese andro-Beläge sehr gerne ehemaligen Sriver-Spielern angeboten werden, da sie ähnliche Eigenschaften besitzen. Daher eine wirklich gute Alternative zu den Butterfly-Belägen, die seit 2010 immer teurer wurden und mittlerweile auch schwer zu bekommen sind.

Weiterführende Links

Diesen Beitrag bewerten:

Tischtennis, meine Lieblings(ball)sportart. Früher und heute! 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Sternen, basierend auf 4 Bewertungen.

Kommentar verfassen

Pflichtfeld
Pflichtfeld, anonym
Optional
Spamschutz


Kategorien

Zuletzt geschrieben

Vielgelesen

Schlagwörter

Kommentare

Links