Senseo – Die Revolution im Kaffeegenuss

10.03.2008 2.191 Aufrufe Leben 2 Kommentare

Meine Senseo® Kaffeemaschine

Auf der Liste der Besorgungen für mein neues Zuhause stand natürlich auch die Anschaffung einer Kaffeemaschine. Empfehlungen von Freunden und Bekannten machten mich auf das Produkt Senseo® aufmerksam, für das ich mich dann auch sehr schnell begeistern konnte.
Das patentierte Brühsystem arbeitet mit kurzer Kontaktzeit zwischen Wasser und Kaffee, perfekt dosiert in Einzelportionen, unter leichtem, natürlichen Druck. Das Beste des Kaffees findet den Weg in die Tasse, Bitter- und Reizstoffe verbleiben im Kaffeepad.
Dank Senseo® kann man praktisch auf Knopfdruck in weniger als einer Minute eine perfekte Tasse frisch gebrühten Kaffee mit feiner Crema auf den Tisch zaubern, den man bisher nur aus dem Café kannte.

Senseo® Kaffeepads gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen und ich habe auch schon einige Sorten probiert. Meine derzeitigen Favoriten sind „Normale Röstung“, „Mocca“ und „Rio de Janeiro“.
Ich habe mir auch schon einige der zahlreichen Extras angeschafft: vier edle Senseo® Glastassen, zwei Kaffeepaddosen mit Padlifter, den Pickwick Teepadhalter und zwei Teepaddosen. Ja, ihr habt richtig gelesen, auch die Zubereitung von Tee ist mit der Senseo® Kaffeemaschine kein Problem – man benötigt lediglich den Teepadhalter für Teepads. In punkto Tee kann ich bis jetzt die Sorten „Lemon & Lime“ und „Minty Green“ empfehlen.

Seit ich die Senseo® Kaffeemaschine besitze, beginnt bei mir so gut wie jeder Tag mit zwei Tassen Kaffee – und darauf möchte ich auch nicht mehr verzichten. 

Beitrag bewerten

Senseo – Die Revolution im Kaffeegenuss 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Sternen nach 1 Bewertungen.

2 Kommentare Eigenen Kommentar schreiben 

  • Gravatar Markus 01.06.2007

    Hallo

    Du schreibst auf deiner Startseite das es bei deinem Blog um „aktuelle Entwicklungen im Internet rund um den Hype Web 2.0“ geht…

    Ja, aber Kaffeemaschine, St. Johanner Schüler etc. haben nix und schon gar nix mit Web 2.0 zutun.

    Wenn ich schon einen Blog habe und da Web 2.0 draufschreibe dann solte man auch was über dieses Web 2.0 schreiben…

    Oder schreibst du es nur weil es jeder macht?

    Tschüss

    PS: Du mußt im Header noch groß BETA schreiben.

    Antworten

    • Gravatar Gusti 01.06.2007

      Danke für den Hinweis – ist mir schon klar, dass die von dir erwähnten Beiträge nichts mit Web 2.0 zu tun haben…
      Dieser Blog befindet sich erst im Aufbau und als ich angefangen habe die ersten Beiträge zu schreiben, war mir noch nicht ganz klar in welche Richtung es mich in punkto Themenschwerpunkt treiben wird…
      Derzeit trifft es wohl „Allerlei“ am besten und ich möchte mich auch nicht zu sehr auf ein bestimmtes Thema einschränken. Den „Klappentext“ auf der Startseite werde ich dementsprechend anpassen…

      Antworten

Kommentar verfassen


Autor & Admin

August Florian Golser // Tiroler Linzer
// Stolzer Papa
// Webworker
// Firmengründer
// Bier Explorer

RSS-Feed abonnieren

Follow me!


Kategorien

Schlagwörter Top 25

Zuletzt geschrieben

Vielgelesen

Am besten bewertet

Kommentare

Links