Jump & Freeze: Eiskaltes Vergnügen in Westendorf

02.02.2008 2.312 Aufrufe Events 1 Kommentar

Gestern war ich zum ersten Mal bei der Fun-Veranstaltung Jump & Freeze in Westendorf vertreten. Rund 10.000 Zuschauer wurden Zeugen wie sich 120 Teilnehmer aus mehreren Nationen bei Minusgraden über eine Schanze in ein mit 300.000 Litern Eiswasser gefülltes Becken stürzten. Auch bei der mittlerweile 12. Auflage des Spaß-Events gab es wieder 3 Kategorien:

  • „Cash Up“ – in dieser Kategorie versuchen Schifahrer und Snowboarder die Höchstweite beim Sprung in das Becken zu erreichen.

  • „Best Dressed“ – die originellste Verkleidung und Performance wird von der Jury prämiert.

  • „Crazy Vehicle“ – wer hat das spektakulärste Gefährt? In dieser Kategorie – der „Königsdisziplin“ – ist nicht nur Kreativität, sondern auch handwerkliches Geschick gefragt.

Aus kleinen Anfängen entwickelte sich aus dem „Sprung ins Eiswasser“ in den letzten Jahren ein internationaler Top-Event. Alle großen TV-Sender berichten regelmäßig zur Faschingszeit vom Spaß-Ereignis in den Tiroler Bergen.

Jump & Freeze 2008

Weiterführende Links

Beitrag bewerten

Jump & Freeze: Eiskaltes Vergnügen in Westendorf 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Sternen nach 1 Bewertungen.

1 Kommentar Eigenen Kommentar schreiben 

  • Gravatar Gusti 03.02.2008 Antworten

    Schon erstaunlich, dass sogar CNN und das koreanische Fernsehen darüber berichten, wie in den Tiroler Bergen ein paar „Verrückte“ ihre mit viel Mühe gebauten Vehikel binnen Sekunden in einem künstlich angelegten Becken versenken. Aber es ist ja Fasching! 

Kommentar verfassen


Autor & Admin

August Florian Golser // Tiroler Linzer
// Stolzer Papa
// Webworker
// Firmengründer
// Bier Explorer

RSS-Feed abonnieren

Follow me!


Kategorien

Schlagwörter Top 25

Zuletzt geschrieben

Vielgelesen

Am besten bewertet

Kommentare

Links