Google will Skype kaufen

14.10.2011 1.660 Aufrufe Aufgeschnappt Jetzt kommentieren?

Im Web bahnt sich ein neuer Milliardendeal an: Seit gestern verdichten sich die Gerüchte, wonach Google den Web-Telefonanbieter Skype kaufen will. 2005 kaufte die Auktionsplattform Ebay den Dienst für 2,6 Milliarden US-Dollar. Man wollte damit die Kommunikation zwischen Käufern und Verkäufern verbessern. Passiert ist in diese Richtung nichts, für Ebay war Skype seit jeher trotz sehr vieler Nutzer nur ein Abschreibposten.

Auch Google war bei Instant Messaging und Internet-Telefonie (VoIP) alles andere als erfolgreich. Der eigene Gtalk-Dienst fristet ein Nischendasein mit wenigen Nutzern. Da hilft auch die Integration in Gmail wenig.
Auf der gerade in Las Vegas stattfindenden CTIA-Handymesse wird schon eifrig über den Preis spekuliert. Fünf bis sechs Milliarden US-Dollar soll Skype mittlerweile wert sein. So könnte es für Ebay noch ein glückliches Ende nehmen.

Update 14.10.2011

Mittlerweile bekundeten auch Facebook und Microsoft Interesse an einer Übernahme von Skype. Den Zuschlag erhielt schließlich Microsoft mit einem Kaufpreis von 8,5 Milliarden US-Dollar, dem Zehnfachen des Jahresumsatzes von Skype. Das war die bisher teuerste Übernahme in der Geschichte von Microsoft.

Beitrag bewerten

Google will Skype kaufen 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Sternen nach 1 Bewertungen.

Kommentar verfassen


Autor & Admin

August Florian Golser // Tiroler Linzer
// Stolzer Papa
// Webworker
// Firmengründer
// Bier Explorer

RSS-Feed abonnieren

Follow me!


Kategorien

Schlagwörter Top 25

Zuletzt geschrieben

Vielgelesen

Am besten bewertet

Kommentare

Links